Nicht immer gleich aufgeben – K.C. Angermayer: „Rubinia Wunderherz, Die mutige Waldelfe – Der verschwundene Fluss“

Copyright: Loewe Verlag

In meiner Wunschliste fiel mir zu Jahresbeginn die Rubinia Wunderherz -Reihe auf, die ich im letzten Jahr dort mit aufgenommen hatte. Als ich dann einmal wieder bei Hugendubel im Netz unterwegs war, habe ich ohne vorher nachzusehen einfach einmal einen Band zur Probe angeschafft. Der verschwundene Fluss ist bereits der dritte Band aus der Reihe. Das war aber gar nicht so schlimm, denn es war auch so eine ganz nette Geschichte, die vor allem Mädchen ansprechen dürfte, auch wenn denke, dass die Story selber auch was für Jungs sein sollte.

Tief im Wald wohnt Rubinia Wunderherz. Sie ist eine ganz besondere Elfe. Mutig hilft sie allen Lebewesen und hört dabei immer auf ihr Herz.

Wie ist das möglich? Rubinia und die Waldbewohner sind entsetzt: Der Fluss führt kein Wasser mehr. Nicht einen einzigen Tropfen! Rubinia startet eine große Suche, aber vergeblich. Erst im Morgentau begegnet der Elfe ein geheimnisvoll glitzernder Wassertropfen, der ihr einen Hinweis zuflüstert …

Covertext –

Erst einmal eine schöne Kindergeschichte, in der ein pädagogischer Kern wieder einmal nicht gleich ins Auge springt. Ich finde das ganz wunderbar, denn Kinder müssen aus meiner Sicht nicht immer und aus allem etwas ganz, ganz offensichtlich lernen müssen. Da macht das Kinderleben gleich viel mehr Spaß.

Rubinia ist eine wissbegierige, nette, kleine Elfe, die gerne hilft und Rätseln auf den Grund geht. In dieser Geschichte hat das Elfendorf kein Wasser mehr. Und auch wenn Rubinia wie die anderen Feen im ersten Anlauf bei der Ursachenforschung erfolglos ist, so lässt sie sich nicht entmutigen und sucht weiter. Das unterscheidet sie schon von einem Großteil der Elfen, denn diese beschuldigen zunehmend den alten Hüter der versiegten Wasserquelle an dem Unglück Schuld zu sein. Zum Teil kommt es mit zunehmender Wasserknappheit auch zu kleineren Handgreiflichkeiten.
Und da ist er, der erzieherische Inhalt aber eben richtig gut dosiert und verpackt.

Das Buch ist sowohl zum Vorlesen, als auch zum ersten Selberlesen gedacht und wird beiden Anforderungen durchaus gerecht. Kinder der zweiten Klassenstufe sollten auch mit diesem Buch wieder keine Schwierigkeiten haben. Es hat alles, was hier in erster Linie Mädchen gut bei Leselaune hält – eine schöne Geschichte, sympathische Hauptcharaktere, eine geeignete Wort- und auch Schriftwahl und sehr schöne Illustrationen, die die Handlung begleiten.

Eine klare Leseempfehlung meinerseits.

ISBN: 9783743203587
Verlag: Loewe Verlag
Erscheinungsdatum: 08.10.2020
Erscheinungsform: Hardcover
Preis: 8,95 €

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s