Witzig und warmherzig – Irmgard Kramer: „Sunny Valentine – Von der Flaschenpost im Limonadensee“

Copyright: Loewe Verlag

Witzig und warmherzig, so ist Sunny Valentine.
Das Buch habe ich vor drei Jahren in einer der Buchhandlungen, in denen ich immer mal wieder unterwegs bin vom „Grabbeltisch“ mitgenommen. Mein Ziel war es eigentlich einmal zu sehen, ob die Reihe etwas für unsere Schulbibliothek im Ort sein könnte. Tja, aber leider ist es mir erst vor einigen Wochen beim Durchsortieren meiner Bücher wieder in die Hände gefallen. Leider, denn das Buch hat mir sehr gefallen, doch die ganze Sunny Valentine – Reihe ist beim Verlag nicht mehr erhältlich. Da werde ich wieder einmal das Netz nach alten Exemplaren durchsuchen müssen.
Doch worum geht es eigentlich?

Sunnys Haus wird tausend Jahre alt! Sunny bastelt Einladungen für die große Geburtstagsparty und dabei fällt ihr etwas auf: Alle haben eine beste Freundin oder einen besten Freund, den sie mitbringen können – nur sie nicht. Sunny ist traurig und das Haus versucht, ihr zu helfen. Doch dabei hat es eine recht dumme Idee, denn es schickt Sunny ausgerechnet mit der fiesen Salome Benson auf eine Schatzsuche durch seine entferntesten Zimmer, in denen es sich selbst nicht mehr auskennt. Dabei gehen die Mädchen fast verloren und müssen sich gemeinsam ganz schön ins Zeug legen, um heil wieder zu Hause anzukommen …

Covertext –

Ausgerechnet die immer so pikierte und sich für etwas besseres haltende Salome kommt durch einen Zufall dahinter, dass Sunnys Haus nicht einfach nur ein Haus ist. Und dann geht Salome in diesem auch noch verloren. Eigentlich will Sunny die schrecklich nervende Salome gar nicht suchen gehen oder ihr gar helfen. Viel lieber will sie den Schatz finden, zu dem sie eine Karte gefunden hat. Aber Sunny wäre nicht Sunny, würde sie nicht über ihren Schatten springen.

Ohne die beiden ersten Bände der Reihe zu kennen, bin ich vom Erzählstil der Autorin richtig angetan. Er ist jung, spritzig, voller Witz, ohne den Faden der hintergründigen Geschichte zu verlieren.

Denn die Message ist nicht zu übersehen. Hinter der zickigen, püppchenhaften Fassade von Salome steckt letztlich auch nur ein Mädchen wie Sunny, auf der Suche nach einer Freundin.
Indem die Mädchen auf ihrem individuellen Abenteuer mehr übereinander erfahren und dadurch auch mehr Verständnis füreinander entwickeln können finden sie auch den wahren Schatz – den Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Auch wenn mir ohne die beiden Vorbände vielleicht ein paar Informationen zu Beginn des Buches gefehlt haben, bin ich durchaus der Meinung, dass die Geschichte auch ohne solche Vorkenntnisse gut lesbar ist.

Mädchen wird die Geschichte mit Sunny als schräger Heldin sicherlich genauso begeistern können wie mich.

ISBN: 9783785578902
Verlag: Loewe Verlag
Erscheinungsdatum: 22.06.2015
Erscheinungsformat: Hardcover
Preis: 10,95

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s